Exzellenter Service und reibungslose IT? FGH hat's freigeschaltet.


Für die Kommunikationsberatung Finsbury Glover Hering ist eine exzellente IT-Infrastruktur unerlässlich.

Branche

UNTERNEHMENSBERATER

Dienstleistung

MANAGED SERVICES

Region

NRW

ÜBER FINSBURY GLOVER HERING

Finsbury Glover Hering gehört mit seinen globalen Partnern zur Weltspitze der Strategieberatungen für Kommunikation und ist Spezialist für Unternehmen in erfolgskritischen Situationen. Dazu zählen M&A-Transaktionen, Börsengänge, Krisensituationen sowie langfristige Veränderungsprozesse. Im letzten Jahr begleitete der deutsche Marktführer 42 Transaktionen mit deutscher Beteiligung im Wert von über 64 Milliarden Euro. Peinlichst genaue Sorgfalt und höchste Professionalität müssen dabei in allen Bereichen selbstverständlich sein.

HERAUSFORDERUNG - HOHE ANSPRÜCHE AN DIE INTERNE IT FÜR ZUKÜNFTIGE WACHSTUMSSPRÜNGE

Die strategische Kommunikationsberatung Finsbury Glover Hering unterstützt große Unternehmen in erfolgskritischen Situationen. Eine exzellente IT-Infrastruktur ist dafür unerlässlich. Wissen und Information müssen jederzeit ubiquitär verfügbar und gleichzeitig stets optimal geschützt sein. Dies stellt auch hohe Ansprüche an die Inhouse IT. Sie muss enger und verlässlicher Partner der anspruchsvollen Anwender sein, die unternehmensspezifischen IT Prozesse proaktiv gestalten und auch bei größeren Wachstumssprüngen ohne Qualitätsverluste skalierbar sein. Vor diesem Hintergrund entschloss sich Finsbury Glover Hering für einen umfassendes Outsourcing seiner IT, um auch für zukünftige Herausforderungen bestens gerüstet zu bleiben. Neben den rein technischen Anforderungen, stand dabei vor allem die Entlastung der eigenen IT-Spezialisten im Fokus. Durch externe Dienstleister von der täglichen Systempflege befreit, sollen sich diese effizient auf ihre eigentlichen Kernaufgaben, die Begleitung der Anwender und der Unternehmensentwicklung konzentrieren können.

LÖSUNG – AUTOMATISIERUNG DES GESAMTEN KONFIGURATIONSPROZESSES

Nach einem strengen Auswahlverfahren wurde BUCS IT mit dem Outsourcing beauftragt. Entscheidender als die konkret durchgeführten Maßnahmen war dabei der Stil, in dem die Wuppertaler IT-Spezialisten die Prozesse durchgeführt haben.

BUCS IT hatte sich in einer harten Ausschreibung gegen zum Teil namhafte Konkurrenz größerer IT-Dienstleister durchgesetzt und wurde mit dem Outsourcing, unter besonderer Berücksichtig von Sicherheit und Hochverfügbarkeit, beauftragt. Nach genauer Planung migrierte BUCS IT alle Dienste, sämtliche Office-Anwendungen und Fileserver in das eigene Hochsicherheits-Rechenzentrum und trägt seitdem die Betriebsverantwortung der gesamten IT. Neben der präzisen Realisierung aller definierten Ziele, ist das wichtigste Ergebnis, des Ende 2018 abgeschlossenen Prozesses, eine von der komplexen und aufwändigen Systempflege befreite Inhouse-IT des Kunden, die sich nun wieder mit voller Leistungskraft auf den Unternehmenserfolg und weiteres Wachstum fokussieren kann.

WICHTIG IST, WAS DER KUNDE BRAUCHT

Den Ausschlag zu Gunsten BUCS ITs gaben nicht das exzellente technische Konzept für die Servermigrationen oder die absolute Zuverlässigkeit auf der Zeitachse. Überzeugt hat Hering Schuppener die klare Kundenfokussierung und die vorbehaltlose Serviceorientierung von BUCS IT. „Die Erfüllung unserer technischen Anforderungen war natürlich das Wesentlichste. Darüber hinaus überzeugte uns aber von Anfang an die glasklare Kundenorientierung“, erinnert sich Kim Nicolas Nuthmann, Head of IT bei Hering Schuppener. Dies hat sich in der weiteren, sehr partnerschaftlichen Zusammenarbeit voll bestätigt. „Die Teams kennen sich inzwischen persönlich und wir kommunizieren auf Augenhöhe miteinander. Wir genießen zu jeder Zeit absolute A-Priorität“, beschreibt Nuthmann die alltäglichen Support- und Abstimmungs­prozesse. Die Antworten auf Kundenanfragen lassen zeitlich wie fachlich keine Wünsche offen.

ERGEBNIS – QUALITÄT DURCH KONTINUITÄT

Das hohe Niveau des Supports gewährleistet BUCS IT durch personelle Konstanz. Immer übernimmt das gleiche Team, welches schon den Prozess umgesetzt hat, auch den anschließenden Support. Das minimiert intern unscharfe Informations­weitergaben und erhöht gleichzeitig die Fachkenntnis um die Kundenbedürfnisse deutlich. „Unser Geschäft ist sehr technikgetrieben“, erklärt Robert Stübner, Gründer und Geschäftsführer von BUCS IT. „Getreu unserem Unternehmenswert “Der Mensch zählt” ist es deswegen unser oberstes Anliegen, an den entscheidenden Schnittstellen, nämlich zu den Menschen bei unseren Kunden wirkliche Qualität zu erzeugen. Denn genau hier entscheidet sich der wahre Erfolg eines IT Outsourcings.“ Das Konzept geht auf. Die hausinterne IT bei Hering Schuppener hat heute wieder Zeit. Zeit, um sich voll darauf zu konzentrieren, wirklichen Mehrwert für das Unternehmen zu ge nerieren. Das Grundrauschen der täglichen oft zeitraubenden Detailarbeit hat sich in eine angenehm ruhige, betriebsam konzentrierte Arbeitsatmosphäre verwandelt.

Für die Qualität eines IT-Outsourcings ist neben den rein technischen Maßnahmen, der anschließende Supportprozess ausschlaggebend. Denn wer outsourced, ist auf den verlässlichen Service seines neuen Dienstleisters angewiesen. Bei BUCS IT übernehmen die gleichen Mitarbeiterteams den Second- und Third-Level Support, die auch schon den Outsourcing-Prozess durchgeführt haben. So ist gewährleistet, dass dem Kunden immer ein Ansprechpartner mit fundierten Kenntnissen um seine Anliegen zur Verfügung steht. Im Zusammenspiel mit den hochqualitativen technischen Dienstleistungen, überzeugte dies auch eine der führenden Kommunikationsberatungen: Hering Schuppener. Für den deutschen Branchenprimus realisierte BUCS IT ein umfangreiches Outsourcing der gesamten IT-Infrastruktur. Die so entlastete Inhouse-IT, kann sich heute wieder mit voller Leistungskraft auf den Unternehmenserfolg und weiteres Wachstum fokussieren.

HABEN SIE FRAGEN ZUM THEMA?

Stefanie Surga - Teamleiterin Systeme
Stefanie Surga

Teamleiterin Systeme