Digitale Selbstgespräche

Neues Feature in Teams

Bei Teams-Konkurrent Slack kann man schon seit einiger Zeit auf den eigenen Avatar klicken und mit sich selbst chatten.

Wozu das gut sein soll? Laut Slack um Nachrichten zu entwerfen, offene Aufgaben aufzulisten oder Links und Dateien bereitzuhalten.

Und bald gibt es ein solches Feature auch für Teams. Noch befindet es sich im Rollout zur Public Review, sollte aber in den kommenden Wochen bei Ihnen im Teams Client aufschlagen.

Wenn es soweit ist, tauchen Sie selbst in Ihrem Chatfenster als oberster Kontakt auf und können fleißig mit Sich selbst chatten.

Nützlich oder überflüssig?


Ich persönlich habe das Selbstgespräch-Feature nicht vermisst. Aber bekam auch schon böse Blicke von Slack Usern, wie ich diese wertvolle Option nur so verschmähen kann.

Evtl. hilft es mir OneNote als meine App für schnelle Notizen abzulösen? Ich bleibe skeptisch.

Sehen Sie das anders? Feel free to change my mind!

PS: Wenn Sie mehr Tipps (wie diesen) zu Microsoft 365 erhalten möchten, abonnieren Sie einfach meinen Newsletter. Jeden Montag schreibe ich eine Mail, die Ihnen hilft M365 besser zu nutzen.

29/06/2022

Weitere Beiträge

Mehr aus unserem Blog