Lebe den Traum von Inbox Zero - Einblicke in die To Do App

Auch in Zeiten der digitalen Zusammenarbeit und der Vielzahl an Tools im M365 Kosmos, bleibt Outlook (E-Mail) eine unzerstörbare Konstante.

Es ist für die meisten von uns das wichtigste Tool – Auch wenn ich mir das manchmal anders wünschen würde. Viele E-Mails sind sinnvoll, andere weniger. So oder so können sich die meisten nicht über einen zu geringen Posteingang beschweren...


Der Traum von Inbox Zero


Daher gibt es doch wenig Dinge, die befriedigender sind als ein leeres Postfach zum Feierabend, oder?

Und damit Sie diesem Traum täglich näher kommen, will ich heute ein kleines Tool aus M365 vorstellen.


Verbinden Sie Microsoft To Do mit Outlook


Microsoft verfügt über die feine Aufgaben App To Do. Die hilft User:innen dabei den Durchblick bei Ihren Aufgaben zu wahren.

Und lässt sich bestens mit Outlook verbinden. Denn sobald Sie die To Do App öffnen, passiert das praktisch automatisch.

Wenn Sie nun eine E-Mail in Outlook mit "Nachverfolgen" (🚩) markieren, taucht die Nachricht nämlich in To Do automatisch als Aufgabe auf.



Unter "Gekennzeichnete E-Mail" können Sie alle Ihre markierten E-Mails sehen und entsprechend weiterverarbeiten.

In den Screenshots habe ich beispielsweise noch angegeben, dass eine Aufgabe unter "Mein Tag" angelegt wird und eine Erinnerung um 13:00 Uhr erfolgen soll. Von hier kann ich sogar direkt wieder in die E-Mail springen und muss nichts aufwendig suchen.


Fazit


ToDo-Listen helfen definitiv den Alltag zu organisieren. So akribisch wie einige Kollegen, die mit dem guten "Getting Things Done Prinzip" arbeiten, bin ich nicht.

Aber ich mag gute Apps und liebe die Integration von verschiedenen Tools in M365. Mir hilft To Do daher sehr, um meinen Posteingang im Griff zu haben.

Wie sieht es bei Ihnen aus? Kennen Sie Microsoft To Do und nutzen es auch?


PS: Wenn Sie mehr Tipps (wie diesen) zu Microsoft 365 erhalten möchten, abonnieren Sie einfach meinen Newsletter. Jeden Montag schreibe ich eine Mail, die Ihnen hilft M365 besser zu nutzen.

Daniel Gebauer
25/05/2022