Kreative Meetings mit der neuen Whiteboard App

Heute stellen ich Ihnen das Microsoft Whiteboard vor.

"Gabs das nicht schon mal hier?" - Ja. Aber mittlerweile gibt es eine NEUE Whiteboard App, die spannende Updates zu bieten hat.

Wenn Screen-Sharing in Teams nicht ausreicht


Teams allein kann schon viel wuppen. Dank der smarten Präsentationsmodi und Screen-Sharing.

Neulich habe ich allerdings bei einem Kollegen ein geteiltes Microsoft Paint Fenster im Meeting gesehen, in dem zusammen skizziert wurde (it's funny, 'cause it's true). Und das geht nun wirklich besser 😄

Was kann die Whiteboard App?


Deutlich mehr als geteiltes Paint. Im Screenshot bekommen Sie schon mal einen Eindruck vom Look & Feel:
Hier eine Auflistung der Features und was sich zur alten Version getan hat:
  • Viel modernerer und frischerer Look
  • 40 neue Vorlagen, Formen und Reaktionen
  • Bilder und Dokumente können eingefügt werden
  • Direkter Zugriff auf Teams Kanäle und OneDrive
  • Objekte in verschiedenen Ebenen ausrichten (Vordergrund/Hintergrund)
Am meisten begeistert hat mich die Möglichkeit Dokumente seitenweise in ein Whiteboard zu importieren. So kann man PDFs oder PowerPoint-Präsentationen im Board vorbereiten und dann im Teams Meeting mit den Kolleg*innen kreativ bearbeiten.

Bei Trainern habe ich schon oft gesehen, dass die Tools wie Miro für Online-Workshops und Webinare nutzen. Das könnte jetzt auch mit Microsoft Whiteboard gemacht werden.

Wie komme ich an die App und nutze sie in Teams?


Sie klicken einfach im Meeting auf den Button "Teilen" und wählst dort das Microsoft Whiteboard aus. Dann wird für dich und die Teinehmer*innen automatisch ein Space erstellt auf dem ihr gemeinsam arbeiten könnt.
Falls Ihnen die Nutzung im Teams Fenster nicht genügt, können Sie die Whiteboard App auch herunterladen und auf einem beliebigen Device parallel nutzen.

Die App gibt es für Windows 10/11 aus dem Microsoft Store und für iOS und Android.

Wichtig: Das Update des Whiteboards befindet sich zur Zeit im Rollout und wird im Dezember flächendeckend zur Verfügung stehen.


Fazit


Ich muss gestehen, dass ich noch nicht wirklich lange mit dem neuen Whiteboard arbeiten konnte. Der erste Eindruck war in jedem Fall positiv und eine enorme Steigerung zur alten Version!

Was mir für die Zukunft wichtig ist: Das man das Whiteboard auch mit externen Gästen gemeinsam nutzen kann. Das kann auch die neue App noch nicht (das Feature steht aber auf der Roadmap).


PS: Wenn Sie mehr Tipps (wie diesen) zu Microsoft 365 erhalten möchten, abonnieren Sie einfach meinen Newsletter. Jeden Montag schreibe ich eine Mail, die Ihnen hilft M365 besser zu nutzen.

Daniel Gebauer
15/11/2021